Umkreis:
FAQ's

FAQ's


Wer bekommt die neue MZ-AboCard?
Alle Abonnenten, die eine unbefristete Printausgabe oder ein unbefristetes E-Paper der Mitteldeutschen Zeitung / des Naumburger Tageblattes können eine MZ-AboCard kostenfrei unter 0345 / 565 33 55 beantragen.

Wie funktioniert die MZ-Abocard?
Zeigen sie einfach die Karte an der Kasse des Partnergeschäftes vor und Sie erhalten einen Sofortrabatt auf Ihren Einkauf oder dem Rechnungsbetrag.

Ist die MZ-AboCard auf andere Personen übertragbar?
Die Kundenkarte ist auf alle in einem Haushalt lebenden Personen übertragbar und kann von jedem Haushaltsmitglied genutzt werden.

Was passiert wenn ich meine Karte verloren oder nicht erhalten habe?
Sie können eine Ersatzkarte im Internet unter www.mz-abocard.de oder telefonisch über unserer MZ-AboCard Hotline: 0345 / 565 33 55 anfordern.

Wie lange ist meine MZ-AboCard gültig?
Die Gültigkeit der MZ-AboCard erlischt bei Kündigung des Abonnements mit dem Tag der letzten Belieferung der Mitteldeutschen Zeitung / Naumburger Tageblatt.
Werden mit der MZ-Abocard Nutzerdaten gespeicher?
Auf der MZ-AboCard werden lediglich der Vor- und Zuname des Abonnenten sowie dessen Kundennummer sichtbar vermerkt. Weitere persönliche Daten können und werden auf ihr weder erfasst noch gespeichert.

Was geschieht mit meiner alten MZ-Cardplus?
Die alte MZ-Cardplus wird zum 30.06.2013 ungültig und kann vernichtet werden. Von einer Rücksendung an den Verlag bitten wir abzusehen.