Umkreis:

Teilnahmebedingungen

1. Kundenbeziehungen

1.1 Die Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung GmbH & Co. KG (MG MZ) unterhält ein Vorteilssystem, im Rahmen dessen kostenfrei eine MZ-AboCard herausgegeben wird. Diese kann, ohne das eine Verpflichtung hierzu bestünde, sowohl extern bei Partnerfirmen als auch hausintern zur Nutzung von Services und Leistungen von der MG MZ eingesetzt werden.

1.2 Karteninhaber ist jeder Abonnent (unbefristeter Bezieher der Printausgabe oder des E-Papers der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt von Montag bis Samstag).

1.3 Die MZ-AboCard darf nur vom Abonnenten und den in seinem Haushalt lebenden Personen genutzt werden und ist nicht übertragbar.
Etwaige Änderungen gemeldeter Daten sind der MG MZ vom Abonnenten entweder schriftlich, telefonisch unter 0345 / 565 33 55 oder online unter www.mz-abocard.de unverzüglich mitzuteilen.

1.4  Durch die erstmalige Nutzung der MZ-AboCard erklärt sich der Abonnent mit diesen Allgemeinen Teilnahmebedingungen einverstanden.

2. Leistungen

2.1 Die Abonnenten erhalten beim Bezug von bestimmten Waren und Dienstleistungen in teilnehmenden Akzeptanzstellen externer Partnerfirmen einerseits sowie auf ausgewählte hausinterne Angebote der MG MZ (z.B. Waren und Dienstleistungen des MZ-Shop, MZ-LeserReisen, Anzeigen u.a.) einen Sofortrabatt.

2.2 Vertragspartner ist bei Inanspruchnahme jeweils ausschließlich der Karteninhaber bzw. der nach Ziff. 1.3 berechtigte Nutzer (Haushaltsmitglied). Diesem gegenüber ist die MG MZ nicht verpflichtet, nicht oder nicht vollständig gewährte Sonderkonditionen der externen Partnerfirmen zu übernehmen.
Die zu Sonderkonditionen gewährten Waren und Dienstleistungen sowohl der beteiligten externen Partnerfirmen, als auch der  MG MZ selbst sind jeweils freibleibend. Der Karteninhaber bzw. der nach Ziff. 1.3 berechtigte Nutzer (Haushaltsmitglied) haben also keinen Anspruch darauf,  dass bestimmte Waren oder Dienstleistungen zu Sonderkonditionen zur Verfügung gestellt werden oder bleiben. Ein Anspruch besteht insbesondere auch nicht darauf, dass bestimmte externe Partnerfirmen oder hausinterne Angebote der MG MZ beteiligt werden oder bleiben. Scheidet eine der beteiligten externen Partnerfirmen oder ein hausinternes Angebot der MG MZ aus, entfallen die Sonderkonditionen ab dem Beendigungszeitpunkt für die Zukunft, ohne dass es einer Kündigung gegenüber dem Karteninhaber bedarf.

2.3 Die jeweils aktuell beteiligten externen Partnerfirmen und hausinternen Angebote der MG MZ sowie Art und Umfang der gewährten Sonderkonditionen, können über die Mitteldeutsche Zeitung/Naumburger Tageblatt, die MZ-AboCard-Hotline: 0345 / 565 33 55, www.mz-abocard.de, die begleitenden Werbemittel oder bei den jeweiligen externen Partnerfirmen erfragt werden.

2.4 Sonderkonditionen können von den Partnerfirmen nur gewährt werden, wenn die MZ-AboCard vor Rechnungsstellung bzw. vor Bezahlung vorgelegt wird. Nach der Rechnungsstellung bzw. nach der Bezahlung kann die Gewährung von Sonderkonditionen verweigert werden.

3. Kartenverlust

Ein Verlust der MZ-AboCard ist dem Kundenservice der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt umgehend mitzuteilen. In diesem Fall kann eine kostenlose Ersatzkarte angefordert werden.

4. Änderung der Teilnahmebedingungen

4.1 Die MG MZ behält sich vor, das Vorteilssystem für Abonnenten der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist unter Wahrung ihrer Belange jederzeit einzustellen, zu ergänzen oder inhaltlich zu verändern.

4.2 Die MG MZ behält sich ferner vor, diese allgemeinen Teilnahmebedingungen für das Vorteilssystem der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt zu ändern oder zu ergänzen, wenn und so weit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung und insbesondere zur Verhinderung von Missbräuchen geboten ist. Änderungen der allgemeinen Teilnahmebedingungen werden über die Mitteldeutsche Zeitung/Naumburger Tageblatt rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

5. Kündigung

5.1 Die Gültigkeit der MZ-AboCard erlischt bei Kündigung des Abonnements mit dem Tag der letzten Belieferung der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt.

5.2 Der Abonnent darf die MZ-AboCard nach Ablauf des Abonnements nicht mehr nutzen und ist verpflichtet, diese unverzüglich an die MG MZ zurückzugeben.

6. Hinweis zum Datenschutz

6.1 Auf der MZ-AboCard werden lediglich der Vor- und Zuname des Abonnenten sowie dessen Kundennummer sichtbar vermerkt. Weitere persönliche Daten können und werden auf ihr weder erfasst noch gespeichert – weder von der MG MZ noch durch Dritte, insbesondere nicht durch externe Partnerfirmen gem. Ziff. 2.

6.2 Herausgeber

Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Delitzscher Str. 65, 06112 Halle (Saale)
Tel.: 0345 – 565 0, Fax: 0345 – 565 2628
(Eingetragen beim Amtsgericht Stendal unter HRA 32310)